Inhaltsbereich

Fördermittelservice - Einfach und bequem zur neuen Heizung

Sie sind oder möchten Kundin oder Kunde bei der EVH werden und suchen nach Lösungen für Ihre bestehende Heizung? Sie möchten dafür Fördermittel beantragen?

Mit dem Fördermittelservice der EVH helfen wir Ihnen gern weiter. Kompetente Berater unterstützen Sie von der Beantragung der staatlichen Fördergelder bis hin zur Auszahlung.

Der Fördermittelservice ist ein Angebot für Eigentümer*innen von Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Wohneigentümergemeinschaft (WEGs) mit bis zu sechs Wohneinheiten, die eine Heizungssanierung planen, damit aber noch nicht begonnen haben.

Im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 entwickelte die Bundesregierung die Förderung für energieeffiziente Gebäude weiter. Die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ startet bei der KfW zum 01.07.2021. Entsprechend haben wir den Fördermittelservice aktualisiert und bieten diesen Service nun auch für Nichtwohngebäude (NWG) an. So z. B. für einen Heizungstausch in einem NWG mit max. 400 m² Netto-Raumfläche für einen Basispreis von 300,00 Euro (netto). Für komplexere Anlagen wird nach Sichtung der eingereichten Unterlagen ein individuelles aufwandbezogenes Angebot unterbreitet.

Sie haben Fragen zur Förderung oder zum Ablauf des Fördermittelantrages?

Dann rufen Sie uns an. Unsere Telefonnummer: (0345) 5 81 - 33 44

Die Servicezeiten sind werktags von 9 bis 17 Uhr (außer an Feiertagen).

  • Welche Leistungen bietet mir der Fördermittelservice?

    • Ermittlung und Berechnung der maximalen Förderung
    • Vorbereitungen aller Formalitäten für die Beantragung der staatlichen Fördergelder bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
    • inkl. erforderlicher Sachverständigen-Bestätigungen vor und nach dem Heizungseinbau
  • Wie viel kostet der Fördermittelservice?

    Der kostenpflichtige Service kann vor Baubeginn mit Zusendung des Heizungsangebotes und der Förderservice-Checkliste beauftragt werden.

    Unser Fördermittelservice inklusive BAFA-Vollmacht kostet für 

    • Wohngebäude bis max. 6 WE 239 Euro inkl. MwSt.
    • Nichtwohngebäude bis 400m² Netto-Raumfläche ab 300 Euro zzgl. MwSt.
  • Wie funktioniert es?

    1. Laden Sie die Checkliste zum Fördermittelservice herunter oder erfragen Sie diese unter der Telefonnummer (0345) 5 81 - 33 44.
    2. Füllen Sie das Dokument gemeinsam mit Ihrem Installateur aus.
    3. Senden Sie die ausgefüllte Checkliste zusammen mit einer Kopie des Angebots für die neue Heizungsanlage zur Prüfung per E-Mail an foerderservice@fe-bis.de, per Fax an (06190) 92 63 449 oder per Post an febis Service GmbH, Schöffenstraße 32, 63075 Offenbach am Main.