Energiespeicher in Regenbogenfarben beleuchtet

Inhaltsbereich

Fernwärme in Halle

Sicher, umweltverträglich und effizient

Die Erzeugung von Fernwärme erfolgt in der Stadt Halle an den Standorten Dieselstraße und Trotha im Prozess der so genannten Kraft-Wärme-Kopplung, also der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme. Von dort kommt sie bequem und sicher per sichtbarer- bzw. unterirdisch verlegter Rohrleitungen bis zur Kundin oder zum Kunden.

Sie interessieren sich für einen Fernwärmeanschluss?

Wie Sie Wärme-Kundin oder -Kunde mit einem maßgeschneiderten Vertrag und zu individuellen Konditionen werden können, erfahren Sie hier

FAQ Kündigung Standard-Fernwärmeverträge

  • Wie ist die aktuelle vertragliche Situation?

    Die aktuellen Standard-Fernwärmeversorgungsverträge haben eine feste Laufzeit bis zum 31.12.2022.

  • Was zeichnet die aktuellen Verträge aus?

    Die für die Laufzeit vereinbarten Festpreise garantieren unseren Kunden in Zeiten schwankender und zuletzt stark steigender Brennstoffpreise eine Stabilität und Planbarkeit der Wärmekosten. Das zahlt sich gerade im laufenden Jahr 2022 erheblich aus. Die EVH GmbH gehört im Jahr 2022 zu den günstigsten Fernwärmelieferanten im gesamten Bundesgebiet.

  • Wie ist das gegenwärtige Marktumfeld?

    Langfristig kann sich auch die EVH GmbH nicht von den allgemeinen Marktentwicklungen abkoppeln. Seit Monaten steigen die Gaspreise sowie die Preise für CO2-Kosten an den Handelsbörsen. Bau- und Materialkosten sowie Kosten für Dienstleistungen erhöhten sich ebenso deutlich.

    Wir bitten daher alle Kunden um Verständnis, dass die aktuell gültigen Preise nicht über das Jahresende 2022 hinaus gelten können.

  • Warum mussten die aktuellen Verträge gekündigt werden?

    Um die Voraussetzungen zum Abschluss eines neuen Vertrages zu schaffen, kündigte die EVH GmbH die derzeit bestehenden Verträge fristgerecht zum 31.12.2022.

  • Wann werden die neuen Verträge angeboten?

    Wegen der gegenwärtigen politischen Situation mit ihren unberechenbaren Auswirkungen auf die Verfügbarkeit und preisliche Entwicklung des zur Herstellung der Fernwärme nötigen Erdgases ist es uns leider zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich, über die Konditionen der Belieferung mit der umweltfreundlichen halleschen Fernwärme ab dem 01.01.2023 zu informieren und unseren Kunden ein entsprechendes Vertragsangebot zu unterbreiten.

    Selbstverständlich werden wir die Versorgung mit Fernwärme auch im kommenden Jahr in der von unseren Kunden gewohnten Zuverlässigkeit und zu marktgerechten Konditionen fortsetzen, insofern wir nicht durch höhere Gewalt daran gehindert werden.

    Aktuell gehen wir davon aus, unseren Kunden im 3. Quartal dieses Jahres den neuen Fernwärmeversorgungsvertrag inklusive neuer Preise anbieten zu können.