Inhaltsbereich

Kein Strom der Welt tut mehr für Halle

Er ist überall: Er ist schön, stark, effizient, spielt gern, mag Kinder, arbeitet in Halle, ist umweltbewusst, sportlich, kann singen und kochen, macht gern das Licht an und es gibt ihn in Dosen.

Energie-Initiative Halle (Saale)

Am 21.10.2016 hat sich eine Initiative wichtiger gesellschaftlicher Partner gebildet, um die Energiewende in Halle voranzutreiben. Ihr Ziel ist es, Verbraucher auch zukünftig sicher, zuverlässig, umweltschonend und bezahlbar mit Energie zu versorgen. Ins Leben gerufen wurde die „Energie-Initiative Halle (Saale)“ von Unternehmen der Wohnungswirtschaft, aus Industrie und Forschung, weiteren Institutionen und der Stadt Halle (Saale) gemeinsam mit der EVH GmbH und den Stadtwerken Halle. Über die neue Initiative und eine damit verbesserte Kooperation sollen in den kommenden Jahren Lösungen für alle relevanten Energiefragen gemeinsam und vor Ort gefunden werden. Hier erfahren Sie mehr über die Energie-Initiative Halle (Saale).

Der Strom von hier

Von wem die Rede ist, weiß jeder sicher längst: Halplus Strom.

Er ist wirklich überall. Denn egal wo man in Halle hingeht – er ist vor einem da. Und das ist gut so. Denn er bringt Menschen zusammen, unterstützt Ideen und Aktivitäten und sorgt außerdem für saubere Luft in Halle.

Er übernimmt Verantwortung ohne „Wenn und Aber“. Und er weiß, wo er herkommt.

Den Stromversorger zu wechseln, dazu werden Sie permanent aufgefordert – per Anzeige in Zeitungen oder gelegentlich von einem Vertreter, der einfach so vor Ihrer Haustür steht. Sicher haben Sie auch schon einmal darüber nachgedacht, ob sich ein Wechsel für Sie lohnt. Und dabei einfach den Preis verglichen.

Der Preis ist jedoch nicht alles. Als Hallenser sollten Sie auch einmal „hinter“ das Preisblatt schauen. Denn die Stadtwerke mit ihrer Energietochter EVH stehen tatsächlich für mehr als eine sichere und zuverlässige Stromlieferung.

Das Energiegeschäft ist wichtiger Ertragsfaktor für die Stadtwerke – die Überschüsse aus dem Verkauf von Strom, Gas, Fernwärme und Energiedienstleistungen fließen direkt ins Stadtwerke-Ergebnis ein und werden unter anderem dafür verwendet, den öffentlichen Personennahverkehr in Halle zu unterstützen.