Inhaltsbereich

Gebäudethermografie mit der Infrarotkamera

Wir machen Wärmelecks sichtbar

Sind Ihre Fenster richtig eingebaut? Wurden Ihre Außenwände oder Dächer ohne Fehler gedämmt? Wenn nicht, dann vergeuden Sie Wärmeenergie. Und Schimmelbildung könnte die Folge sein. Wir machen Baufehler sichtbar, denn Heizkosten machen einen wesentlichen Teil Ihrer Aufwendungen für Energie aus. Da lohnt es schon, gezielt nach „undichten Stellen“ zu suchen.

Wir bieten Ihnen dazu unsere Hilfe an – es ist uns ein wichtiges Anliegen, Energie sinnvoll einzusetzen.

Sie sind interessiert?

Dann rufen Sie an unter: (0345) 5 81 - 26 72.
Unsere Energieberater beantworten Ihre Fragen gern.

Oder vereinbaren Sie per Online-Formular einen Termin mit uns.


Die Infrarotkamera

Das Prinzip ist einfach: Jeder Körper strahlt Wärme in Gestalt infra roter Wellen an die Umgebung ab. Unsere Thermovisionskamera macht diese für das bloße menschliche Auge nicht wahrnehmbaren Strahlen sichtbar. In Einzelbildern gibt sie die Oberflächentemperaturen am Gebäude wieder. Verschiedene Farben lassen die Temperaturverteilung erkennen.

Gezielte Methode gegen Wärmeverluste

Die aufgenommenen Bilder können mit einem Computerprogramm analysiert und dann ausgedruckt werden. Sie erkennen genau die Schwachstellen. Die thermografische Untersuchung ist beispielsweise vor einer Gebäudesanierung zu empfehlen. Denn auf dieser Basis können Sie gezielt den Wärmeverlusten zu Leibe rücken. Sie schonen Ihren Geldbeutel und tun etwas für die Umwelt.

Wir beraten Sie gern

Vor jeder thermografischen Untersuchung steht eine umfassende Beratung. Sie kann, falls Sie das wünschen, alle Bereiche der Energieeinsparung und der wirtschaftlichen Energieanwendung umfassen.

Voraussetzungen für eine optimale Untersuchung
  • Das Gebäude sollte beheizt sein.
  • Eine Außentemperatur unter 5 °C ist optimal.
  • Es müssen günstige Witterungsbedingungen vorhanden sein, denn Wind, Sonne, Schnee und Regen beeinflussen die Resultate. Gute Aufnahmen entstehen vor allem nachts oder in den Morgenstunden.
Kosten

Die Gebäude-Thermografie ist eine anspruchsvolle und aufwendige Untersuchung. Kunden der EVH erhalten diesen Service, abhängig vom Auftragsvolumen, ab 150 Euro. Interessenten, die nicht Kunde der EVH sind, erhalten diesen Service, abhängig vom Auftragsvolumen, ab 275 Euro. Im Umkreis von max. 50 km außerhalb der Stadt Halle wird eine Anfahrtspauschale in Höhe von 30 Euro erhoben. Wir unterbreiten Ihnen gern ein kostenfreies Angebot.

Bitte beachten Sie:

Wir fertigen keine Thermografieaufnahmen im Sinne einer gutachterlichen Untersuchung für gerichtliche Auseinandersetzungen an.

Sie haben noch Fragen

Dann rufen Sie an, Telefon (0345) 5 81 - 26 70.

Unsere Energieberater beantworten Ihre Fragen gern.

Oder vereinbaren Sie per Online-Formular einen Termin mit uns.

Laden Sie hier den Flyer herunter.