Inhaltsbereich

Energiepakt für Halle

zwischen der Stadt Halle (Saale) sowie EVH GmbH und Stadtwerken Halle

Mit der Inbetriebnahme des Heizkraftwerkes Halle-Trotha am 1. Juni 2012 wurde der Energiepakt für Halle erfüllt.

Der Pakt, der am 6. Juni 2011 geschlossen wurde, lautete:

Die von der Bundesregierung angekündigte Energiewende wird sich langfristig vollziehen. Es ist jedoch leichter, bei einem kleinen Schiff die Richtung zu korrigieren, als einen großen Dampfer umzusteuern. Vor allem dann, wenn sich das Schiff eigentlich in die richtige Richtung bewegt. Denn die Energieversorgung in Halle ist seit Jahren von Nachhaltigkeit und Umweltschonung geprägt.

Deshalb gaben wir unser Wort:

Ab Juni 2012 wird die gesamte für Halle benötigte Strommenge durch die EVH GmbH und die Stadtwerke atomstromfrei produziert. Wir verstärken unsere Anstrengungen innerhalb eines Jahres, so dass die gesamte in Halle benötigte Strommenge umweltschonend und ökologisch erzeugt wird. Dazu gilt es, die Erzeugungskapazitäten umzustellen, in regenerative Energien zu investieren und Energieeffizienz zu fördern.

Dabei setzen wir auf:

Regenerative Energie

Die EVH baut zwei Wasserkraftwerke an der Saale – am Pulverweidenwehr und an der Kröllwitzer Papiermühle. Für rund eine Million Euro installierte die EVH zusätzliche Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Möbelkaufhauses Lührmann (Inbetriebnahme 1. Juli 2011).

Sichere und nachhaltige Lösungen für Großverbraucher

Mit dem Ausbau der Energieversorgungsanlagen im Krankenhaus Martha Maria bietet die EVH einen Energiemix an, der Nachhaltigkeit ebenso garantiert wie sichere Versorgung.

Energieeffizienz

Kunden der EVH erhalten viele Möglichkeiten, ihren Verbrauch zu optimieren.

Ökostrom und Biogas

Mit der Wahl von Halplus-Ökostrom leisten die Kunden einen von ok-power Label bestätigten Beitrag zum Ausbau erneuerbarer Energie.

Kraft-Wärme-Kopplung im Großen wie im Kleinen

Kraft-Wärme-Kopplung ist in den beiden halleschen Kraftwerken seit Jahrzehnten erprobt. Nun testet die EVH gemeinsam mit ihren Kunden und mit Partnern aus der Industrie Micro-BHKW für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern.

Das Heizkraftwerk Halle-Trotha wurde von den Stadtwerken und der Verbundnetz Gas AG umgebaut. Mit der Inbetriebnahme im am 1. Juni 2012 wurde der Energiepakt erfüllt.

Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. verlieh der Stadtwerke Halle GmbH und der EVH GmbH eine Urkunde für die atomstromfreie Versorgung der gesamten Stadt Halle. Sehen Sie sich hier die Urkunde an.